Uganda im April 2017

Der Vorstand war in Uganda, um die offenen Fragen bezüglich unseres geplanten Projektes voranzutreiben. Die wichtigsten Punkte sind nachfolgend zusammengefasst.

 

Fort Portal-Trip: Wir sind in den Westen Ugandas gereist, um uns mögliche Grundstücke anzuschauen sowie die Gegend zu erkunden. Das Vernetzen mit lokalen Personen, die in Projekten und staatlichen Strukturen eingebunden sind, hatte ebenfalls Priorität. Im Ergebnis haben wir uns aus folgenden Gründen gegen diese Gegend entschieden:

- noch keinerlei etablierte Vernetzung

- fehlende Vertrauenspersonen

- problematische Grundstückssituation

 

Kikaya House: siehe Rubrik "Übergangsunterstützung"

 

Wakiso Distrikt: In der Zentralregion um den Wakiso Distrikt können wir bereits auf etablierte Kontakte zurückgreifen, Know-how über die Gesamtlage sowie ein erleichterter Zugang zu möglichen Grundstücken. Wir haben uns verschiedene Grundstücke angeschaut, Preise verhandelt und stehen in Kontakt zu den Landbesitzern. In diesem Distrikt planen wir nun, unser Projekt aufzubauen.